Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Pozileisaat
11:50
Hat mit Hooligans nichts zu tun!
OK, das ist also wirklich nur ein abgeschriebenr APA-Artikel ohne Recherche. Sonst hätte man bemerken müssen:

- Um den Standort eines Handys zu peilen, benötigt man keinen IMSI-Catcher, denn über diese Information verfügen die Telekom-Betreiber zu jedem Zeitpunkt. Der IMSI-Catcher dient hingegen ausschliesslich zum ABHÖREN von Handy-Telefonaten.

- Die Ermächtigung, Name und Adresse des Benutzers einer bestimmten IP-Adresse von den Telekom-Betreibern ausforschen zu lassen, hat mit Hooligans wohl eher wenig zu tun, ebenso mit "vermissten Personen" oder Sexualstraftaten. Sondern hier wurde die lückenlose Überwachung jeglicher Internet-Aktivität und ihre Zuordnung zu Personendaten legalisiert.

- Das Aufmacherbild mit dem randalierenden Hooligan ist ja echt lieb. Wie im Artikel richtig steht, können mit den Überwachungsgesetzen aber nur die _österreichischen_ Hooligans "von den Stadien ferngehalten" werden. Also wegen einer handvoll Idioten soll sich ganz Österreich ausspionieren lassen.
KOMMENTAR bei Artikel:
Nationalrats-Kehraus mit Hooligan-Gesetz und Handy-Peilung « DiePresse.com

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl